MAX EISINGER

Foto: Lukas Diller
Foto: Lukas Diller

VIOLINE

 Max Eisinger (*1993) ist in München geboren und begann im Alter von fünf Jahren Violine zu spielen. Seit seiner Schulzeit konzentriert er sich auf sein Solo- und Orchesterspiel, daraus folgten bereits verschiedene Kooperationen unteranderem mit dem Münchener Rundfunkorchester , der Jungen Deutschen Philharmonie und dem Münchener Kammerorchester TASCHENPHILHARMONIE

Im Violinstudium bei Frau Prof. Lydia Dubrovskaya an der Hochschule für Musik Nürnberg entdeckte er seine Faszination für Kammermusik und gründete 2013 das Streichquartett Feuerbach Quartett, das bis heute den Mittelpunkt seines musikalischen Schaffens darstellt - das Quartett studierte gemeinsam bei Prof. Bernhard Schmidt (Mandelring Quartett).

Durch seinen familiären Kontext kam er schon früh in Berührung mit Klezmermusik und begeisterte sich für Improvisation und Jazz. Das führte Max 2016 an die Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover, wo er bis heute in der Klasse von Stephan Braun Jazzvioline studiert. 

Als Solist des Monaco Swing Ensembles spielte er bereits mit Mulo Francel (Quadro Nuevo), Diknu Schneeberger und Stochelo Rosenberg zusammen. Eisinger ist Mitglied im STEGREIF.orchester und wurde von der Jeunesse Musicales  als Dozent für Improvisation und Kammermusik Rock/Pop an die Musikakademie zu Weikersheim berufen.

1993 geboren in München 

Hochschule für Musik Nürnberg

seit 2016 Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover


PROJEKTE

Feuerbach Quartett, STEGREIF.orchester, Hot Club de Linden, David Lübke, Trin Schuka Morsch uva.

KONZERTE


KONTAKT

t: +49 151 22338137

m: max.eisinger@me.com

Website

Instagram

Facebook