MARVIN ZIMMERMANN

trompete/Klavier/Orgel

Marvin Zimmermann (*1995) ist in Minden geboren und begann im Alter von sieben Jahren Klavier und im Alter von acht Jahren Trompete zu spielen. Ab dem 15. Lebensjahr begann er zudem das Orgelspiel und war nach der Ausbildung zum C-Kirchenmusiker bis 2019 acht Jahre lang als Organist im Kirchenkreis Minden-Lübbecke tätig. 

Seit 2013 studiert er mit dem Schwerpunkt Jazz-Trompete an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover und schloss 2019 den Masterstudiengang Lehramt an Gymnasien mit den Fächern Musik und Mathematik ab.

Seit September 2019 absolviert er das Erasmus-Programm am Codarts Rotterdam. Zu seinen einflussreichsten Dozenten gehören Benny Brown, Jarmo Hoogendijk, Wim Both, Jan van Duikeren, Prof. Dr. Herbert Hellhund, Prof. Jens-Uwe Gremmel, Georg Oberauer und Markus Horn.

Als vielseitiger Trompeter ist er in unterschiedlichen Formationen zu hören wie dem Jazzsextett WAS NUN, BrassWoofer und dem Marvin Zimmermann Quartett. Seit Beginn der Spielzeit 2018/19 ist er regelmäßig als Gastmusiker im Schlosstheater Celle tätig und dort in den Stücken Fesche Lola, brave Liesel, My Fair Lady und Das Appartement zu hören und zu sehen.

07.03.1995 geboren in Minden

2010-2012 C-Kirchenmusikausbildung - Minden-Lübbecke

seit 2013 Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover

2014-2019 Leibniz Universität Hannover

seit 2019 Codarts Rotterdam


projekte

WAS NUN, BrassWoofer, Marvin Zimmermann Quartett, Codarts Bigband, Westfalia BigBand

konzerte

TBA

 

kontakt

marvin.z@icloud.com