IOT.GE

Die Musik in den Vordergrund stellen, verschiedene Charaktere miteinander verknüpfen und einen unverwechselbaren Sound für den Zuhörer auf die Bühne zu bringen, hat sich Julian Göke (trp/vox) zur Aufgabe gemacht. Um genau das zu erreichen sammelte er Ende des Jahres 2016 Lennart Voß (dr), Frederik Möhle (b), Paul Kolotzek (ts) und Malte Winter (p/synth) um sich und gründete mit ihnen die Band IOT.GE. 

 

Wieso einem geraden Weg folgen, wenn so viele interessante Abbiegungen und so viel am Wegesrand zu entdecken ist? Warum nicht verschiedene Klangfarben, Grooves und Improvisationsarten miteinander vereinen?

Die Kompositionen von Julian Göke sind eine Mischung aus lyrischen Bläsermelodien, aussagekräftigen Texten, klug durchdachten Jazz-Harmonien und enthusiastischen Improvisationen. Sie ziehen sich wie ein roter Faden durch ein Konzert der fünf jungen Musiker: Die Stücke sind die Kapitel, die Musiker die Charaktere und das Konzert ist das Buch. 

 

2018 veröffentlichte IOT.GE ihr erstes Album Curious, tourte durch Teile Deutschlands und begeisterte das Publikum mit ihrer eigenen hypnotisierenden Interpretation von Contemporary Jazz.     

JULIAN GÖKE

LENNART VOß

FREDERIK MÖHLE


PAUL KOLOTZEK

MALTE WINTER


KOnzerte

tba


FOTO: NORDSTADTLICHT

FOTO: NORDSTADTLICHT